Lingualtechnik: unauffällig und diskret

Die kieferorthopädische Behandlung mit Hilfe der „unsichtbaren Spange“ wird mit der sogenannten Lingualtechnik durchgeführt. Diese Behandlung ist mit einem größeren technischen Aufwand verbunden: hierbei wird die festsitzende Apparatur, welche die Zähne bewegt, nicht wie üblich von außen, sondern von innen auf den Zähnen befestigt. Durch eine Behandlung mit der Lingualtechnik wird eine ästhetische Beeinträchtigung für den Patienten vermieden.

In seltenen Fällen können Schwierigkeiten bei der Aussprache und mechanische Verletzungen an der Zunge auftreten, die sich aber im Laufe der Zeit in der Regel legen.

In einem persönlichen Gespräch beantworten wir gerne all Ihre Fragen.

Praxis für Kinder- und Jugendzahnheilkunde
Im Münchner Norden

Dr. Heike Kirchner (ehem. Pfau)
Dr. Nina Back
Dr. Bettina Engler-Hamm, MSc.

Partnerschaftsgesellschaft


Zahninsel – Kieferorthopädie in Milbertshofen (MVZ)


Milbertshofener Straße 90 80807 München

Vereinbaren Sie einen Termin unter:

Tel. 089 18945950

oder mithilfe unseres
Online-Formulars