Sedierung München Kinderzahnarzt

Sedierung München

Für kurze schmerzhafte Behandlungen (z.B. Extraktion eines entzündeten Zahnes) empfiehlt sich manchmal die Verabreichung eines Beruhigungssafts (Dormicum) durch den Anästhesisten; er betreut die Kinder auch nach der Behandlung noch für einige Zeit im Aufwachzimmerchen.

Der Saft macht die Kinder müde und ruhig; sie können sich nach der Behandlung an nichts erinnern. So verhindern wir, dass ein unangenehmes, vielleicht schmerzhaftes Zahnarzt-Erlebnis zum Trauma wird. Bekanntlich liegt bei Erwachsenen, die als Zahnarzt-Phobiker gelten, fast immer ein negatives Zahnarzt-Erlebnis in der Kindheit zugrunde.