top of page

Zahnkorrektur & Zahnspange

Ob bei Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen: für eine Zahnkorrektur spielt das Alter des Patienten dank modernster Möglichkeiten und Techniken der Zahnkorrektur und Zahnspangen keine Rolle mehr.

0G5A7440.jpg

Wir bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen genau die Methode, die in ihr Leben passt!

Zahnspange für Kinder und Jugendliche

In unserer kieferorthopädischen Praxis in München ist es uns sehr wichtig, so früh wie möglich die Zahn-Entwicklungen Ihres Kindes zu erkennen und denkbare Folgen abzuklären. Dadurch kann Ihr Kieferorthopäde zum richtigen Zeitpunkt entsprechende Schritte einleiten, um die optimale kieferorthopädische Entwicklung Ihrer Kinder zu unterstützen.

Was passiert beim ersten Termin bei Ihrem Kieferorthopäden?

Beim ersten Besuch bei Ihrem Kieferorthopäden in München nehmen wir den Kauapparat, die angrenzende Muskulatur sowie die Kiefergelenke des Patienten genau unter die Lupe, und klären Folgendes ab:

  • Läuft der Zahnwechsel normal und geregelt ab?

  • Wie sind die Platzverhältnisse für die bleibenden Zähne?

  • Hatte der junge Patient bestimmte Habits (Daumenlutschen, Zungenpressen usw.), die die weitere Gebissentwicklung negativ beeinflussen könnten?

  • Wie ist die Bisslage, d.h. die Lagebeziehung von Ober- und Unterkiefer zueinander?

  • Liegt ein Kreuzbiss vor?

Die Untersuchungsergebnisse geben Aufschluss darüber, ob eine kieferorthopädische Korrektur nötig ist und wann sie beginnen soll. Ihr Kieferorthopäde informiert Sie über die infrage kommenden Behandlungsalternativen:

 

  • eine herausnehmbare Zahnspange,

  • festsitzende Zahnspange (Multibracketapparaturen in Metall/ Keramik) oder

  • beinahe unsichtbare Systeme (Invisalign, Lingualtechnik). 

Zahnspange für Erwachsene

Auch bei Erwachsenen wird immer häufiger der Wunsch laut, mit einer Zahnspange Fehlstellungen der Zähne zu korrigieren und damit Funktionalität des Kauorgans und Ästhetik der Zähne zu optimieren – und dieser Wunsch lässt sich natürlich auch im Erwachsenenalter erfüllen!

Bei kleineren Zahnfehlstellungen arbeitet Ihr Kieferorthopäde auch bei Erwachsenen mit herausnehmbaren Zahnspangen. Mit dieser Methode können jedoch nur begrenzte Zahnbewegungen durchgeführt werden.

 

Bei größeren Zahnbewegungen empfiehlt Ihr Kieferorthopäde eine festsitzende Zahnspange, mit der die Bewegung der Zähne optimal kontrolliert werden kann. Hierbei stehen uns höchst unauffällige Methoden zur Verfügung.

Gibt es eine Altersgrenze für Zahnkorrekturen bei Erwachsenen?

Bei der Entscheidung, ob für Sie eine kieferorthopädische Behandlung in Betracht kommt, spielt es keine Rolle, wie alt Sie sind; einzige Voraussetzung: die Zähne müssen etwa zur Hälfte im Knochen verankert und das umliegende Gewebe frei von Entzündungen sein. Mit den modernen und diskreten Methoden der Kieferorthopädie können selbst komplizierte Zahnfehlstellungen auch bei Erwachsenen korrigiert und die Zähne bis ins hohe Alter bewegt werden.

Bei größeren Kieferfehlstellungen (Dysgnathien) kann bisweilen eine kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung indiziert sein. Dazu arbeitet Ihr Kieferorthopäde der Zahninsel München mit erfahrenen Kieferchirurgen zusammen.

0G5A7440.jpg

Unsere unauffälligen Methoden lassen sich perfekt in Ihren Alltag integrieren!

Vor allem Erwachsene aber auch zunehmend Jugendliche wollen auch mit Zahnspange ohne Einschränkungen weiterleben. Mit modernsten und sehr ästhetischen Materialien bei Brackets und Bögen sowie geradezu unsichtbaren Methoden (Lingualtechnik, Invisalign) können wir Ihnen das Tragen der festen Spange so unauffällig und komfortabel wie möglich gestalten. So lässt sich die Behandlung optimal in Ihr Leben integrieren. 

  • Invisalign

  • unsichtbare Zahnspange

  • Keramikbrackets

Fast unsichtbare Methoden für Erwachsene und Jugendliche

Die kieferorthopädische Behandlung mit Hilfe der „unsichtbaren Spange“ wird mit der sogenannten Lingualtechnik durchgeführt. Die Lingualtechnik ist technisch aufwändiger als herkömmliche Multibracketapparaturen: Durch individuell gefertigte Brackets und Bögen ist sie exakt auf die Anforderungen des Patienten abgestimmt. Die festsitzende Apparatur, welche die Zähne bewegt, wird nicht wie üblich von außen, sondern von innen auf den Zähnen befestigt. Die linguale Zahnspange erfüllt höchste ästhetische Ansprüche!

0G5A7333 (1).jpg

Unsichtbare Zahnspange mit der Lingualtechnik

Eine ästhetisch sehr ansprechende Lösung in unserer kieferorthopädischen Praxis in München ist die Invisalign-Methode: die Behandlung mit dünnen, transparenten Schienen, so genannten Alignern. Die durchsichtigen Schienen werden bei der amerikanischen Firma Invisalign individuell für den Kiefer des Patienten angefertigt. Dazu scannt Ihr Kieferorthopäde Ober- und Unterkiefer, erfasst den Biss und schickt die Datensätze zu Invisalign. Mittels virtuellem 3D-Behandlungsplan kann der Kieferorthopäde Bewegungen und Positionen der Zähne im Voraus planen und sichtbar machen.

 

Ihr Kieferorthopäde übergibt dem Patienten zu Beginn der Behandlung eine Reihe von Schienen, die für die einzelnen Behandlungsschritte angefertigt wurden. Nach ca. 6 bis 8 Wochen wird eine Schiene mit der nächsten ausgetauscht. Der Patient trägt die Aligner Tag und Nacht 22 Stunden; nur zum Essen und Trinken dürfen sie aus dem Mund genommen werden. Mit der Invisalign- Methode bringen wir die Zähne Schritt für Schritt näher in die therapeutisch angestrebte Endposition. Bis zu 5 Jahren nach Behandlungsabschluss garantiert die Firma Invisalign kostenlos eine Korrektur des Behandlungsergebnisses.

Zahnkorrektur mit durchsichtigen Schienen: Invisalign 

0G5A7338.jpg

Was tun, wenn die Zahnspange kaputt geht?

Eine Zahnspange kann schon mal stören, Beschwerden verursachen oder sogar kaputt gehen. Prinzipiell sollten Sie bei Zwischenfällen oder Unsicherheiten umgehend einen Termin in unserer Praxis vereinbaren. Allzu oft passieren diese Notfälle aber außerhalb der Sprechzeiten. Mit den nachfolgenden Tipps zur Selbsthilfe lässt sich die Zeit zum SOS-Termin gut überbrücken

Erste Hilfe für Zahnspangen >

bottom of page